Sie wollen Mitglied werden? Gestalten wir gemeinsam unsere Gemeinde Schorfheide!

Wir begrüßen Sie!

Wir sind die größte politisch aktive Gemeinschaft, die sich mit der Gestaltung und Entwicklung der Gemeinde Schorfheide als Ganzes, jedes ihrer neun Orte sowie einer Identität „Schorfheide“ beschäftigt.

Sie möchten uns kennenlernen und mehr über unsere politische Arbeit und unsere Erfolge erfahren?

Wir gestalten, verändern und bewahren.

Folgt uns auf Facebook und Instagram!

Neuigkeiten

Alles rund um das Bündnis Schorfheide und die Gemeinde Schorfheide.

4 Tage
Bündnis Schorfheide

Ein kleiner Einblick in die letzte Ortsbeiratssitzung des Ortsteils Finowfurt:

Wir sprachen unter anderem über die Parksituation im Gartenweg. Diese ist sehr angespannt. Parkende Pendler und Elterntaxis schränken den Verkehrsraum stark ein, eine Lösung dieses Problems ist schwierig.

Der Ortsbeirat begrüßt und stärkt die aufblühende Zusammenarbeit mit der Gemeinde als Schulträger und der neuen Schulleitung. Der Hort und Jugendclub beginnen wieder mit der Zusammenarbeit und bieten den langersehnte Anlaufpunkt für unsere heranwachsende Jugend.

Der Neubau der (Holz)-brücke über den Finowkanal soll in den nächsten Haushalt eingeplant werden, mit dem Plan einer schnellstmöglichen Umsetzung.

Ein Erweiterungsbau an der Schule Finowfurt ist angedacht. Eine Verbesserung der Hortplätze ist dringend notwendig. Empfehlung: Bebauung des Parkplatzes Spechthausener Straße gegenüber der Schule.

Die Planung des Weihnachtsmarkts hat begonnen, die ortsansässigen Vereine sind wieder Ausgestalter des Marktes.

Der Ortsbeirat lehnt weiterhin die Bebbauung von Agrarflächen mit Photovoltaik ab, geeignetere Flächen wie Dächer und Konversionsflächen sollten hier Vorrang genießen.
... Mehr ansehenWeiterlesen

Ein kleiner Einblick in die letzte Ortsbeiratssitzung des Ortsteils Finowfurt:

Wir sprachen unter anderem über die Parksituation im Gartenweg. Diese ist sehr angespannt. Parkende Pendler und Elterntaxis schränken den Verkehrsraum stark ein,  eine Lösung dieses Problems ist schwierig. 

Der Ortsbeirat begrüßt und stärkt die aufblühende Zusammenarbeit mit der Gemeinde als Schulträger und der neuen Schulleitung. Der Hort und Jugendclub beginnen wieder mit der Zusammenarbeit und bieten den langersehnte Anlaufpunkt für unsere heranwachsende Jugend.

Der Neubau der  (Holz)-brücke über den Finowkanal soll in den nächsten Haushalt eingeplant werden, mit dem Plan einer schnellstmöglichen Umsetzung. 

Ein Erweiterungsbau an der Schule Finowfurt ist angedacht. Eine Verbesserung der Hortplätze ist dringend notwendig. Empfehlung: Bebauung des Parkplatzes Spechthausener Straße gegenüber der Schule.

Die Planung des Weihnachtsmarkts hat begonnen, die ortsansässigen Vereine sind wieder Ausgestalter des Marktes.

Der Ortsbeirat lehnt weiterhin die Bebbauung von Agrarflächen mit Photovoltaik ab, geeignetere Flächen wie Dächer und Konversionsflächen sollten hier Vorrang genießen.

Kommentieren auf Facebook

Die schlechte Parksituation in der Gartenstraße ? In Lichterfelde ? Oder evtl Gartenweg in Finowfurt ?

Schon gewählt? 😉🗳 Nutzen Sie Ihre Stimme! ❌❌

9️⃣ gute Gründe zu wählen

1. Weil es mein Recht und Privileg ist! Nur das Volk kann seine Vertreterinnen und Vertreter entsenden. Dank Artikel 20 des Grundgesetzes kann jede und jeder Wahlberechtigte aktiv an der Demokratie mitwirken. In vielen Ländern ist das nicht selbstverständlich. Ich sollte mein Recht auf Mitbestimmung über die Volksvertretung daher nutzen.

2. Weil jede Stimme zählt! Die Entscheidung, wer das Land regiert, kann von wenigen Stimmen abhängen — im Zweifel genau von meiner. Meine Stimme kann meiner Partei an die Macht verhelfen und diese somit Deutschland in meinem Sinne gestalten. Meine Stimme ist wichtig.

3. Weil andere entscheiden, wenn ich nicht wähle! Werden Stimmen nicht abgegeben, gehen sie verloren. Gehe ich also nicht wählen, werden andere entscheiden, wer mich vertritt. Wenn ich selbst entscheiden will, wer regiert, muss ich wählen.

4. Weil Wählen mich vor Extremismus schützt! Wer nicht wählt, erleichtert es extremistischen Strömungen, einen größeren Einfluss auf unsere Gesellschaft und die Politik zu bekommen. Eine hohe Wahlbeteiligung und dadurch auch meine Stimme kann das verhindern.

5. Weil Nichtwählen aus Protest nicht funktioniert! Will ich einer Partei einen Denkzettel verpassen, indem ich nicht wähle, funktioniert das nicht. Meine Stimme fällt einfach unter den Tisch. Wähle ich hingegen, kann ich eine Partei klar der anderen vorziehen.

6. Weil Wählen heißt, Verantwortung zu übernehmen! Die Politik entscheidet heute über viele Themen von morgen. Junge Menschen werden sich mit aktuellen Entscheidungen noch lange beschäftigen. Wenn ich heute darauf verzichte zu wählen, verzichte ich auch darauf, meine eigene Zukunft mitzugestalten.

7. Weil ich aktiv die Politik beeinflussen kann! Mit meiner Stimme nehme ich Einfluss auf die Politik. Die Poltik wiederum nimmt Einfluss auf wesentliche Fragen des Alltags. So kann ich alleine schon durch meine Stimmabgabe die Politik aktiv beeinflussen.

8. Weil Wählen Bürgerpflicht ist! Niemand ist gezwungen, zur Wahl zu gehen. Ich habe die Freiheit dazu — und sollte sie nutzen. Eine niedrige Wahlbeteiligung zeigt Desinteresse an Politik. Und viel wichtiger: Eine Demokratie kann nur dauerhaft bestehen, wenn sich die Bürgerinnen und Bürger an ihr beteiligen. Außerdem ist unsere Regierung dadurch legitimiert, dass möglichst viele sie gewählt haben.

9. Weil ich beeinflusse, wer Bundeskanzler:in wird! Der mit meiner Stimme gewählte Bundestag wählt die Bundeskanzlerin bzw. den Bundeskanzler. Mit meiner Stimme entscheide ich also mit, welche Partei die Person stellt, die in der nächsten Legislaturperiode die Regierungsgeschäfte führt, die Bundesminister:innen bestimmt und die Leitlinien der Politik verantwortet.
... Mehr ansehenWeiterlesen

Schon gewählt? 😉🗳  Nutzen Sie Ihre Stimme! ❌❌

9️⃣ gute Gründe zu wählen

1. Weil es mein Recht und Privileg ist! Nur das Volk kann seine Vertreterinnen und Vertreter entsenden. Dank Artikel 20 des Grundgesetzes kann jede und jeder Wahlberechtigte aktiv an der Demokratie mitwirken. In vielen Ländern ist das nicht selbstverständlich. Ich sollte mein Recht auf Mitbestimmung über die Volksvertretung daher nutzen.
 
2. Weil jede Stimme zählt! Die Entscheidung, wer das Land regiert, kann von wenigen Stimmen abhängen — im Zweifel genau von meiner. Meine Stimme kann meiner Partei an die Macht verhelfen und diese somit Deutschland in meinem Sinne gestalten. Meine Stimme ist wichtig.
 
3. Weil andere entscheiden, wenn ich nicht wähle! Werden Stimmen nicht abgegeben, gehen sie verloren. Gehe ich also nicht wählen, werden andere entscheiden, wer mich vertritt. Wenn ich selbst entscheiden will, wer regiert, muss ich wählen.
 
4. Weil Wählen mich vor Extremismus schützt! Wer nicht wählt, erleichtert es extremistischen Strömungen, einen größeren Einfluss auf unsere Gesellschaft und die Politik zu bekommen. Eine hohe Wahlbeteiligung und dadurch auch meine Stimme kann das verhindern.
 
5. Weil Nichtwählen aus Protest nicht funktioniert! Will ich einer Partei einen Denkzettel verpassen, indem ich nicht wähle, funktioniert das nicht. Meine Stimme fällt einfach unter den Tisch. Wähle ich hingegen, kann ich eine Partei klar der anderen vorziehen.
 
6. Weil Wählen heißt, Verantwortung zu übernehmen! Die Politik entscheidet heute über viele Themen von morgen. Junge Menschen werden sich mit aktuellen Entscheidungen noch lange beschäftigen. Wenn ich heute darauf verzichte zu wählen, verzichte ich auch darauf, meine eigene Zukunft mitzugestalten.
 
7. Weil ich aktiv die Politik beeinflussen kann! Mit meiner Stimme nehme ich Einfluss auf die Politik. Die Poltik wiederum nimmt Einfluss auf wesentliche Fragen des Alltags. So kann ich alleine schon durch meine Stimmabgabe die Politik aktiv beeinflussen.
 
8. Weil Wählen Bürgerpflicht ist! Niemand ist gezwungen, zur Wahl zu gehen. Ich habe die Freiheit dazu — und sollte sie nutzen. Eine niedrige Wahlbeteiligung zeigt Desinteresse an Politik. Und viel wichtiger: Eine Demokratie kann nur dauerhaft bestehen, wenn sich die Bürgerinnen und Bürger an ihr beteiligen. Außerdem ist unsere Regierung dadurch legitimiert, dass möglichst viele sie gewählt haben.
 
9. Weil ich beeinflusse, wer Bundeskanzler:in wird! Der mit meiner Stimme gewählte Bundestag wählt die Bundeskanzlerin bzw. den Bundeskanzler. Mit meiner Stimme entscheide ich also mit, welche Partei die Person stellt, die in der nächsten Legislaturperiode die Regierungsgeschäfte führt, die Bundesminister:innen bestimmt und die Leitlinien der Politik verantwortet.
Mehr anzeigen

Termine und
Sitzungen

Aktuelle Veranstaltungen, Sitzungen und Weiteres.

17. Sitzung des Hauptausschusses

27. Oktober 2021 @ 18:00 - 20:00

Wir sind die größte politisch aktive Gemeinschaft, die sich mit der Gestaltung und Entwicklung der Gemeinde Schorfheide als Ganzes, jedes ihrer neun Orte sowie einer Identität „Schorfheide“ beschäftigt.

Bündnis Schorfheide e.V. © 2021